Mittwoch, 30. Januar 2013

Amerika und das 1000jährige Reich

Bigger is better. Hitler wollte ein 1000jähriges Reich. Die Rassenreinheit wollte er in seinem Lebensraum verwirklichen. Bei den USA ist das anders. Sie wollen die ganze Welt "säubern". Es gibt keine schändlicheren Rassisten, wie die USA und Israel, eben, bigger is better. Dagegen ist Hitler ein Chorknabe. Nach dem Krieg haben die Amis tausende, hochkarätige Nazis, in ihr Land verbracht. Gutes Potenzial, wenn man seine kranken Ideen verwirklichen will. Dr. Mengele hatte ja noch ein gewisses, wenn auch zweifelhaftes Forschungsinteresse, zum Wohle der arischen Rasse. Der Ami will nur auslöschen und vernichten. Israels Rassenwahn steht dem Hitlers in nichts nach. Als Nichtjude hast du keine Chance. Der Ami träumt auch vom reinen weißen Menschen, eben dem Arier. Wie passt da nur Obama rein?.Im dritten Reich hat es ja auch Gestalten gegeben, die alles waren, bloß keine Arier. Warum also nicht in den USA? Gerade diese Schergen, von zweifelhafter Herkunft, waren die übelsten Hetzer und Mörder. Die US Nazigruppen, die es zu Hauf gibt, bekommen sogar im deutschen TV eine Plattform. Die Nazitendenz hat nun auch die Bundeswehr verstärkt infiziert. Ich sage nicht nur die Bundeswehr, sondern das gesamte Land. Ein Grund für die unheilvolle Kriegslust Deutschlands. Wir dürfen ja den "größten Feldherrn aller Zeiten, USA" nicht enttäuschen.