Donnerstag, 24. Januar 2013

Wie lange noch?

Es ist ja wohl jedem bekannt, dass Deutschland finanziell stark angespannt ist. Wie lange wollen wir es uns noch leisten, US und Judenstaat Einrichtungen mit unseren Mitteln zu schützen? Diese "So beliebten Staaten" haben genug Geld Kriege zu führen. Warum also schützen sie ihre Einrichtungen nicht selbst? Ich brauche kein Amerikahaus und keine amerikanischen Einrichtungen jedweder Art. Kultur kann die USA sowieso nicht vermitteln, sie haben keine. Bei Israel ist das anders, rechtfertigt aber nicht, mit unserem Geld beschützt zu werden. Können Amerika und Israel nicht für ihren Schutz sorgen, müssen sie eben ihren Krempel packen, und ihre Einrichtungen schließen. Sollen wir deren Schutz übernehmen, dann gefälligst gegen Kostenerstattung. Andere Kulturen und Einrichtungen werden auch nicht beschützt. Im Gegenteil. Die werden kurzerhand in die terroristische Szene abgeschoben. Deutschland braucht sich nicht weiterhin schuldig zu fühlen. Wir haben so viel bezahlt, dass es noch für einige verlorene Kriege ausreichen würde. Man sollte viel mehr über die Kriegsverbrechen der Amerikaner und Israelis reden. Wann bezahlen die mal ihre Schulden, an die überfallenen und geplünderten Länder? Wann gibt es für sie einen "Nürnberger Prozess"? Wann werden sie für ihre bestialischen Menschenrechtsverletzungen, von der Weltgemeinschaft, geächtet? Guantanamo existiert noch immer!! Kritiker aus den eigenen Reihen landen in Isolations-Folterhaft. Es ist mir unverständlich, dass die "Freiheitsstatue" noch nicht, vor Scham und Ekel, zusammengebrochen ist.