Donnerstag, 16. Mai 2013

USA klont menschliches Erbmaterial

Was ich schon lange befürchtet habe, ist nun offiziell. Amerika klont menschliches Erbgut! Bekannt gegeben wurde allerdings nur, dass es sich dabei um medizinische Forschungen handelt, um Krankheiten wie Alzheimer zu bekämpfen. Es ist die Art der Amerikaner nur das zu veröffentlichen, was einen wirtschaftlichen Nutzen bringt. Dafür ist die Medizin bestens geeignet. Tatsächlich handelt es sich um ein Nebenprodukt, das beim klonen von Menschen anfällt. Ich bin überzeugt, dass Amerika in ihren unterirdischen Geheimlabors, bereits Monster geschaffen hat. Es ist unvorstellbar aber nicht unmöglich, dass es in einigen Jahren Clone hochintelligenter Menschen geben wird. Damit ist es dann nur ein kleiner Schritt, eine Weltregierung zu etablieren. Zwar bin ich ein gläubiger Mensch, aber nicht sehr religiös. In die Schöpfung Gottes einzugreifen, halte ich für unmoralisch und gefährlich. Eventuelle Folgen abzuschätzen, ist unmöglich, zumal der Amerikaner erst Fakten schafft und dann denkt, soweit er überhaupt denken kann. Der Wahn, einen perfekten Menschen zu züchten, stammt ursprünglich von den Nazis. Amerika wird, oder hat schon, das Werk Dr. Mengeles vollenden. Unvorstellbar! So eine Entwicklung in den Händen des Weltverbrechers USA! Die Herstellung seelenloser Killermaschinen, rückt in realistische Nähe. Mit ihrer Arroganz, Unmoral und Unmenschlichkeit, werden sie es nicht unterlassen können, derartige Ziele zu verwirklichen. Ich bete darum, dass ich so etwas nicht mehr erleben muss und vorher diese Welt verlassen kann.