Freitag, 10. Mai 2013

Osama Obama kommt nach Berlin, nein Danke!

Was will der hier?! Verbrecher haben wir selbst genug, und es reicht schon der Müll, der in jeder Minute, als US Import, auf unser Land niederprasselt. Bezahlt Merkel das aus eigener Tasche? Wohl kaum. Eine derart verhasste Unperson, bedarf unverhältnismäßiger Sicherheitsmaßnahmen. Von den Kosten könnten ein paar Kindertagesstätten errichtet werden. Sicher hat der "Präsident" ein Katalog mit Verhaltensmaßregeln, für Merkel, dabei. Oder bringt er unser Gold zurück? Kriegsminister de Misere wird beglückt sein, denn die Zusage der Lieferung von US Kampfdronen, hat Osama Obama bestimmt im Gepäck. Deutschland kann dann schon mal ein paar Milliarden Vorkasse leisten. Staatsbesuche sind wichtig, und werden von mir unterstützt. Wenn Obama kommt, ist es kein Staatsbesuch, sondern der Empfang für einen kriminellen Weltverbrecher. Ich hoffe ganz inständig, dass diesem Teufel der blanke Hass, unserer deutschen Bürger, in die Visage geschrien wird.