Samstag, 25. Mai 2013

Friedensengel Obama ??!

Das Obama sein Volk für bescheuert hält, ist nicht ganz unbegründet. Jetzt steht diese Unperson vor der Kamera und verkündet angebliche Neuerungen. Eine Person darf nur getötet werden, wenn man ihrer anders nicht habhaft werden kann. Das ist bereits Gesetz in den USA. Dennoch wurde zuwider gehandelt und eine Unzahl von Zivilisten hingemordet. Was soll also dieser geistige Dünnschiss? Obama gibt ja damit zu, dass grundlos gemordet wurde. Bestes Beispiel, Osama Bin Laden. Er hätte lebend gefasst werden können. Für diesen politischen Mord, wird Amerika noch sehr teuer bezahlen. Einziger Grund für dessen Ermordung ist doch wohl, dass bei einem Prozess die verbrecherischen Machenschaften der US Regierung herausgekommen wären. Obama will sein alleiniges Recht, Kampfdroneneinsätze zu befehlen, abgeben. Welch ein Witz und Heuchelei! Dann werden die Abgeordneten mal eben gekauft, oder  die Gesetze werden so frisiert, dass der "Präsident" weiterhin das letzte Wort hat. Und dann Guantanamo!! Eine Million pro Gefangenen und Jahr, kostet diese Folterwerkstatt. Die Folterer scheinen gut bezahlt zu werden. Nicht weil Obama das Unrecht dieser verbrecherischen Einrichtung einsieht, sondern Kostengründe bewegen ihn, Guantanamo zu schließen. Noch glaube ich nicht, dass Guantanamo verschwindet und wenn, dann wird anderenorts ein Folterkeller eingerichtet. Amerika ist abgrundtief sadistisch und pervers. Sie haben Freude daran, zu morden und zu quälen. Der Papst kann Obama heilig sprechen, so bleibt er doch der größte Weltverbrecher und Massenmörder der Welt.