Montag, 6. Mai 2013

Deutscher Soldat tot.

Warum empfinde ich keine Trauer, sondern Zorn und Wut? Dieser Soldat war aus einer Spezialeinheit, also eine Mordmaschine. Für die Befriedung eines Landes, bedarf es einfühlsame Menschen, die mit der Lebensart und Kultur der Einheimischen vertraut sind und keine Killer. Man brauchte nichts zu befrieden, wenn nicht USA Kriegstreiber, überall auf der Welt mit Mord und Totschlag, Not, Tod, Elend verbreiten würde. Dabei ziehen sie skrupellos ihre Natoverbündeten in Massen-Völkermord hinein. Diese Verbündeten sind jedoch selbst Schuld und somit nichts weiter, als ebenfalls Mörder und Unterdrücker. Nie wieder soll ein Krieg von deutschen Boden ausgehen. So steht es im Grundgesetz. Ein Soldat legt einen Eid auf Grundgesetz und Verfassung ab. Er hätte die Pflicht, einen Kampfeinsatz zu verweigern. Deutschland ist zu einem Sumpf aus Lüge, Betrug, Unmenschlichkeit und Unmoral degeneriert. Bundespräsident, Kanzler stammen aus dem "Unrechtsstaat DDR". Was soll man da noch erwarten? Ein Hugenotte de Misere (ich kann Hugenottennamen nicht schreiben), betätigt sich als Kriegsminister mit dem Tarnbegriff "Verteidigungsminister". Von keinem der Länder, in denen Deutschland Krieg führt, sind wir bedroht oder angegriffen worden. Das die deutsche Politik gemäß dem amerikanischen Diktat handelt, wird immer deutlicher. Deutschland wird (ist) der Vorposten für Amerika, um deren Weltherrschaftsanspruch zu verwirklichen. Da steht dann de Misere vor der  Kamera und ist zutiefst erschüttert. So eine Heuchelei. Er hat doch diesen Mann zum Morden ausgesandt! Nach dem Verursacherprinzip ist de Misere ein Mörder. Ich schäme mich, Deutscher zu sein, denn es ist doch so, dass die Deutschen voll hinter dieser Mordpolitik stehen. Warum sonst ist unser Totengräber genannt Regierung noch im Amt?? Der Plan de Misere, zur Anschaffung von Kampfdronen, bleibt weitestgehend protestlos. Also freuen sich die Deutschen schon darauf, bald wieder zu einer Kriegsmacht zu werden. Um ein Umdenken zu erreichen, müssten täglich 100 deutsche Soldaten ihr Leben lassen. Irgendwann wird der militantteste Deutsche aufschreien, und es würde eine mächtige Antikriegsbewegung geboren werden. Die Kriegsverbrecher kämen dann vor ein Gericht, Merkel und Spießgesellen landen am Galgen. Eine Vorstellung, die mich mit Genugtuung erfüllt.