Sonntag, 26. Mai 2013

Fragen Merkels an Obama

In Erwartung des Obama Besuchs, sind ein paar Fragen, die Merkel brennend interessieren, durchgesickert.
Frage IM Erika:
Mr. Präsident, wie fühlt man sich als Welterrorist Nr. 1?

Antwort Obama:
Ausgezeichnet, dear Angela, ich kann nichts anderes.
Frage IM Erika:
Mr. Präsident, wie fühlt man sich als Wirtschaftsverbrecher und Erpresser?

Antwort Obama:
Ausgezeichnet, dear Angela. Außer Terrorist Nr. 1 zu sein, kann ich nichts anderes.
Frage IM Erika:
Mr. Präsident, wie schlafen Sie mit dieser Verbrechenslast?

Antwort Obama:
Ausgezeichnet, dear Angela. Außer Terrorist Nr. 1, Wirtschaftsverbrecher und Erpresser zu sein, kann ich nichts anderes.
Aber warum fragst Du mich das alles? Du weist doch selbst aus eigener Erfahrung, dass ein mieser Charakter und ein stattliches Verbrechenskonto, ein phantastisches Ruhekissen ist, dear Angela.