Samstag, 20. Juli 2013

Flutopfer in der Altmark vom Staat im Stich gelassen!

Wie ich es in meinem Beitrag zur Spendengala für die Flutopfer geschrieben habe, scheint es eingetroffen zu sein. Merkel hat ihre Politshow abgezogen, doch die Opfer stecken immer noch im Schlamm.
Die versprochene Hilfe des Staates kommt gar nicht, oder unzureichend und schleppend. Ich hatte es befürchtet. Allein die Hilfe aus Spendengeldern beginnt zu greifen. Dennoch können immer noch viele Menschen nicht in ihre Häuser zurück. Das passiert nicht in Ost Asien, nein das geschieht in der reichen BRD! Nicht zu fassen, wie menschenverachtend unsere Regierung handelt. Unser Finanzminister Schäuble hat aber kein Problem damit, einen Koffer mit 500.000.000 € (500 Mill.!!) nach Griechenland zu schleppen, um Betrieben Kredite zu gewähren. Diese Betriebe haben schon in der Vergangenheit ihre Gewinne dem Staat vorenthalten. Jetzt bekommen sie Geld von Papa Schäuble, der es dem deutschen Bürger stiehlt, damit die Griechen ihre ruinöse Wirtschaftspolitik fortsetzen können. Die Regierungsparteien nennen sich Volksparteien. Wie der Begriff Volk aussagt, für das Volk!! Unsere Staatsführung ist vom Volk so weit entfernt, wie die Erde vom Mars. Der Euro ist nicht mehr zu retten, aber unser Volk! Es darf doch kein Wähler wollen, dass so eine Bagage unser Land regiert (ruiniert). Grundsätzlich müssen wir umdenken. Das kann man nicht mit Gipsköpfen, dazu bedarf es neuer Leute und neuen Ideen. Bürger! Nutzt die Chance und schickt Merkel und Co in die Wüste. Es ist die letzte Möglichkeit, einen Wandel, zum Wohle des Volkes, zu bewirken. Merkel muss weg!